Gutes Logo Design:
überall wiedererkannt werden

Ein gutes Logo-Design erfüllt mehrere Funktionen:
Wiedererkennung, Markenbildung und
Abgrenzung von den Mitbewerbern!

Gutes Logo Design:
überall wiedererkannt werden

Ein gutes Logo-Design erfüllt mehrere Funktionen:
Wiedererkennung, Markenbildung und
Abgrenzung von den Mitbewerbern!

Das Logo - der visuelle Grundstein für den  Erfolg Ihrer Marke

Ein Logo ist bei Ihrem (potentiellen) Kunden immer präsent. Es spricht mit ihm, nachdem Sie ihm Ihre Visitenkarte gegeben oder einen Flyer ausgelegt haben. Es spricht mit ihm, wenn er Ihre Website aufruft oder er bei einem Ihrer Vorträge auf das Rollup hinter Ihnen schaut. Diese Kommunikation verläuft unterbewusst - aber je besser die Essenz Ihres Unternehmens und Ihrer Marke ins Logo integriert wurde, desto deutlicher ist die Botschaft an den Kunden. Ein Logo hat also eine sehr wichtige Funktion: es kommuniziert Ihre Unternehmenswerte und damit den Kundennutzen.

Ein Logo ist dann gut,
wenn man es mit dem großen Zeh
in den Sand kratzen kann.

Kurt Weidemann

8 Eigenschaften, die gutes Logo-Design braucht

In gewisser Weise hat das Business-Leben etwas von Dating - das Unternehmen versucht, auf den Kunden anziehend zu wirken und ihn dazu zu bringen, sich in seine Marke und sein Produkt zu verlieben. Aus dieser Sicht betrachtet hat ein Logo etwas von einem Bild in einem Dating-Portal. Es soll Interesse wecken, sympathisch sein und die Betrachter dazu bewegen, mehr erfahren zu wollen. Dafür muss man natürlich möglichst gut aussehen - ansonsten wird nach rechts gewischt. Dieser Vergleich ist gar nicht so weit her geholt, wie es zunächst scheint. Denn worum es geht, ist der spontane erste gute Eindruck und die Lust auf mehr. Das soll Ihr Logo können - und dafür braucht es bestimmte Eigenschaften:

1. Integration ins
Corporate Design

2. Ausrichtung auf
die Zielgruppe

3. Wiedererkennung
& Einfachheit

4. Einmaligkeit &
Originalität

5. Zeitlosigkeit &
Weitsichtigkeit

6. Schutzfähigkeit &
Patentrecht

7. Skalierbarkeit &
Funktionalität

8. Schwarz-weiß
Verwendbarkeit

1. Integration ins
Corporate Design

2. Ausrichtung auf
die Zielgruppe

3. Wiedererkennung &
Einfachheit

4. Einmaligkeit &
Originalität

5. Zeitlosigkeit &
Weitsichtigkeit

6. Schutzfähigkeit &
Patentrecht

7. Skalierbarkeit &
Funktionalität

8. Schwarz-weiß
Verwendbarkeit

1. Das Symbolik im Logo muss zu Ihrer Corporate Identity passen

Der Wahl der Symbolik, die das Logo beinhaltet, sollten verschiedene Fragestellungen vorausgegangen sein: Spiegelt sie Ihre Unternehmensphilosophie wider? Passt die Symbolik zu Ihrer Branche, Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung?

2. Berücksichtigung der Zielgruppe

Ihre Marke oder Ihr Produkt wendet sich an eine bestimmte Zielgruppe. Darauf muss Ihr Logo ausgerichtet sein. Daher geht der Logo-Erstellung auch immer eine intensive Zielgruppen-Analyse voraus. Geschlecht, Alter und Status Quo sind nur wenige Beispiele dafür.

Logo-Design - Zielgruppenorientiertes Logo
Ein gutes Logo spricht zu Ihrer Zielgruppe
Logo-Design - Seien Sie einmalig und originell
Seien Sie einmalig und originell!

3. Was sich leicht merken lässt, hat hohen Wiedererkennungswert

Bei einem Logo ist weniger meistens mehr. Einfache und klare Formen sind nicht nur einprägsamer - sondern kommunizieren auch deutlicher die Marken-Botschaft an den Kunden. Farbverläufe, zu viele verspielte Elemente lenken ab und erzeugen mehr Verwirrung als Seriosität.

4. Seien Sie besonders: Einmaligkeit & Originalität

Wenn Sie sich von Ihren Mitbewerben abheben wollen, gilt es, Ihre Einzigartigkeit herauszustellen! Ihr USP, Ihre ureigene Unternehmensphilosophie und das, was nur Sie Ihren Kunden bieten können, sollte im Logo enthalten sein. Haben Sie ruhig den Mut, anders zu sein - es lohnt sich!

5. Denken Sie langfristig -
dann wird Ihr Logo zeitlos

Ihr Logo soll Ihr Unternehmen ein Leben lang begleiten. Sicherlich mag es in der Zukunft die eine oder andere Modifikation geben - aber der Kern wird immer bestehen bleiben. Der Wiedererkennungswert und die Markenbildung entstehen mit der Zeit. Ein komplett neues Logo würde der Einführung einer komplett neuen Marke gleichkommen und mit enormen Vertrauenseinbußen beim Kunden einhergehen.

6. Vermeiden Sie Verletzungen von Markenrechten

Es ist wichtig zu überprüfen, ob Ihr Logo nicht mit bereits eingetragenen Bildrechte kollidiert. Dies können Sie auf der Website des Deutschen Patent- und Markenamts recherchieren. Aber eine rechtssichere Antwort wird Ihnen letztlich nur ein Anwalt für Markenrecht geben können.

Logo-Design - Überprüfung der Markenrechte
Überprüfung der Markenrechte nach der Vorentwurf-Phase
Logo-Design - Skalierbarkeit ist wichtig
Skalierbarkeit durch Vektorgrafik

7. Multimedialer Einsatz des Logos
durch Skalierbarkeit

Die Skalierbarkeit Ihres Logos ist wichtig. Es soll in allen Größen scharf und lesbar sein - auf einer Plakatwand ebenso wie auf einer Visitenkarte. Aus diesem Grund benötigen Sie Ihr Logo im beliebig skalierbaren Vektor-Format (zum Beispiel als EPS).

8. Reproduzierbarkeit in schwarz-weiß

Spätestens, wenn Sie Ihr Briefpapier samt Logo auf einem Laserdrucker in schwarz-weiß ausdrucken möchten, werden Sie feststellen, wie wichtig dieser Aspekt ist. Ein gutes Logo sollte auch dort nach wie vor lesbar sein. Helle Farben müssen immer noch als Graustufen erkennbar bleiben.

1. Das Symbolik im Logo muss zu Ihrer Corporate Identity passen

Der Wahl der Symbolik, die das Logo beinhaltet, sollten verschiedene Fragestellungen vorausgegangen sein: Spiegelt sie Ihre Unternehmensphilosophie wider? Passt die Symbolik zu Ihrer Branche, Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung?

2. Berücksichtigung der Zielgruppe

Ihre Marke oder Ihr Produkt wendet sich an eine bestimmte Zielgruppe. Darauf muss Ihr Logo ausgerichtet sein. Daher geht der Logo-Erstellung auch immer eine intensive Zielgruppen-Analyse voraus. Geschlecht, Alter und Status Quo sind nur wenige Beispiele dafür.

Logo Design - Zielgruppenorientiertes Logo
Ein gutes Logo spricht zu Ihrer Zielgruppe

3. Was sich leicht merken lässt, hat hohen Wiedererkennungswert

Bei einem Logo ist weniger meistens mehr. Einfache und klare Formen sind nicht nur einprägsamer - sondern kommunizieren auch deutlicher die Marken-Botschaft an den Kunden. Farbverläufe, zu viele verspielte Elemente lenken ab und erzeugen mehr Verwirrung als Seriosität.

4. Seien Sie besonders: Einmaligkeit & Originalität

Wenn Sie sich von Ihren Mitbewerben abheben wollen, gilt es, Ihre Einzigartigkeit herauszustellen! Ihr USP, Ihre ureigene Unternehmensphilosophie und das, was nur Sie Ihren Kunden bieten können, sollte im Logo enthalten sein. Haben Sie ruhig den Mut, anders zu sein - es lohnt sich!

Logo Design - Seien Sie einmalig und originell
Seien Sie einmalig und originell!

5. Denken Sie langfristig - dann wird Ihr Logo zeitlos

Ihr Logo soll Ihr Unternehmen ein Leben lang begleiten. Sicherlich mag es in der Zukunft die eine oder andere Modifikation geben - aber der Kern wird immer bestehen bleiben. Der Wiedererkennungswert und die Markenbildung entstehen mit der Zeit. Ein komplett neues Logo würde der Einführung einer komplett neuen Marke gleichkommen und mit enormen Vertrauenseinbußen beim Kunden einhergehen.

6. Vermeiden Sie Verletzungen von Markenrechten

Es ist wichtig zu überprüfen, ob Ihr Logo nicht mit bereits eingetragenen Bildrechte kollidiert. Dies können Sie auf der Website des Deutschen Patent- und Markenamts recherchieren. Aber eine rechtssichere Antwort wird Ihnen letztlich nur ein Anwalt für Markenrecht geben können.

Logo Design - Überprüfung der Markenrechte
Überprüfung der Markenrechte nach der Vorentwurf-Phase

7. Multimedialer Einsatz des Logos durch Skalierbarkeit

Die Skalierbarkeit Ihres Logos ist wichtig. Es soll in allen Größen scharf und lesbar sein - auf einer Plakatwand ebenso wie auf einer Visitenkarte. Aus diesem Grund benötigen Sie Ihr Logo im beliebig skalierbaren Vektor-Format (zum Beispiel als EPS).

8. Reproduzierbarkeit in schwarz-weiß

Spätestens, wenn Sie Ihr Briefpapier samt Logo auf einem Laserdrucker in schwarz-weiß ausdrucken möchten, werden Sie feststellen, wie wichtig dieser Aspekt ist. Ein gutes Logo sollte auch dort nach wie vor lesbar sein. Helle Farben müssen immer noch als Graustufen erkennbar bleiben.

Logo Design - Skalierbarkeit ist wichtig
Skalierbarkeit durch Vektorgrafik

Logo-Design - Kommunikation1. Das Symbolik im Logo muss zu Ihrer Corporate Identity passen

Der Wahl der Symbolik, die das Logo beinhaltet, sollten verschiedene Fragestellungen vorausgegangen sein: Spiegelt sie Ihre Unternehmensphilosophie wider? Passt die Symbolik zu Ihrer Branche, Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung?

2. Berücksichtigung der Zielgruppe

Ihre Marke oder Ihr Produkt wendet sich an eine bestimmte Zielgruppe. Darauf muss Ihr Logo ausgerichtet sein. Daher geht der Logo-Erstellung auch immer eine intensive Zielgruppen-Analyse voraus. Geschlecht, Alter und Status Quo sind nur wenige Beispiele dafür.

 Logo-Design - Seien Sie einmalig und originell3. Was sich leicht merken lässt, hat hohen Wiedererkennungswert

Bei einem Logo ist weniger meistens mehr. Einfache und klare Formen sind nicht nur einprägsamer - sondern kommunizieren auch deutlicher die Marken-Botschaft an den Kunden. Farbverläufe, zu viele verspielte Elemente lenken ab und erzeugen mehr Verwirrung als Seriosität.

4. Seien Sie besonders: Einmaligkeit & Originalität

Wenn Sie sich von Ihren Mitbewerben abheben wollen, gilt es, Ihre Einzigartigkeit herauszustellen! Ihr USP, Ihre ureigene Unternehmensphilosophie und das, was nur Sie Ihren Kunden bieten können, sollte im Logo enthalten sein. Haben Sie ruhig den Mut, anders zu sein - es lohnt sich!

5. Denken Sie langfristig - dann wird Ihr Logo zeitlos

Ihr Logo soll Ihr Unternehmen ein Leben lang begleiten. Sicherlich mag es in der Zukunft die eine oder andere Modifikation geben - aber der Kern wird immer bestehen bleiben. Der Wiedererkennungswert und die Markenbildung entstehen mit der Zeit. Ein komplett neues Logo würde der Einführung einer komplett neuen Marke gleichkommen und mit enormen Vertrauenseinbußen beim Kunden einhergehen.

Logo-Design Patentrecht und Markenrecht6. Vermeiden Sie Verletzungen von Markenrechten

Es ist wichtig zu überprüfen, ob Ihr Logo nicht mit bereits eingetragenen Bildrechte kollidiert. Dies können Sie auf der Website des Deutschen Patent- und Markenamts recherchieren. Aber eine rechtssichere Antwort wird Ihnen letztlich nur ein Anwalt für Markenrecht geben können.

Logo-Design Skalierbarkeit7. Multimedialer Einsatz des Logos durch Skalierbarkeit

Die Skalierbarkeit Ihres Logos ist wichtig. Es soll in allen Größen scharf und lesbar sein - auf einer Plakatwand ebenso wie auf einer Visitenkarte. Aus diesem Grund benötigen Sie Ihr Logo im beliebig skalierbaren Vektor-Format (zum Beispiel als EPS).

8. Reproduzierbarkeit in schwarz-weiß

Spätestens, wenn Sie Ihr Briefpapier samt Logo auf einem Laserdrucker in schwarz-weiß ausdrucken möchten, werden Sie feststellen, wie wichtig dieser Aspekt ist. Ein gutes Logo sollte auch dort nach wie vor lesbar sein. Helle Farben müssen immer noch als Graustufen erkennbar bleiben.

Wichtige Fragen  vor dem Logo-Design

Grundlage für die Arbeit an Ihrem Logo-Design sind Informationen, die wir gemeinsam in einem Erstgespräch erheben. Entweder führen wir ein persönliches Gespräch oder wir senden Ihnen einen Fragebogen zu, den Sie bitte sorgfältig ausfüllen. In diesem Gespräch bzw. Fragebogen geht es einzig und allein um Sie und Ihr Unternehmen. Folgende Fragen werden darin beispielsweise auftauchen:

1. Was für eine Persönlichkeit sind Sie?

Diese Frage ist besonders wichtig, wenn Sie ein Einzelunternehmer sind. Denn in diesem Falle stellen Sie ja gleich die komplette Firma dar. Die Frage zielt ab, auf die unternehmerische Vision und damit verknüpft das Ziel, das Sie erreichen möchten. Für was stehen Sie? Welches sind Ihre ideologischen Ziele? Wo sehen Sie Ihre Unternehmung in 10 Jahren?

2. Was ist das Besondere an Ihrem Angebot?

Was macht Ihr Angebot einzigartig? Worin unterscheidet es sich von Konkurrenzprodukten? Was ist Ihre Schlüsseleigenschaft, Ihre Kernkompetenz? Welches spezifische Kundenproblem wird mit Ihrem Produkt gelöst? Oder welcher Wunsch deiner Kunden wird damit erfüllt?

Logo Design - Wichtige Fragen vor der Planung des Logos

1. Was für eine Persönlichkeit sind Sie?

Diese Frage ist besonders wichtig, wenn Sie ein Einzelunternehmer sind. Denn in diesem Falle stellen Sie ja gleich die komplette Firma dar. Die Frage zielt ab, auf die unternehmerische Vision und damit verknüpft das Ziel, das Sie erreichen möchten. Für was stehen Sie? Welches sind Ihre ideologischen Ziele? Wo sehen Sie Ihre Unternehmung in 10 Jahren?

2. Was ist das Besondere an Ihrem Angebot?

Was macht Ihr Angebot einzigartig? Worin unterscheidet es sich von Konkurrenzprodukten? Was ist Ihre Schlüsseleigenschaft, Ihre Kernkompetenz? Welches spezifische Kundenproblem wird mit Ihrem Produkt gelöst? Oder welcher Wunsch deiner Kunden wird damit erfüllt?

Logo-Design - Wichtige Fragen vor der Planung des Logos

3. Wie sieht Ihr perfekter Kunde aus?

Hier sollten Sie sich idealerweise bereits Gedanken über Ihren "Ideal-Kunden" gemacht haben. Je mehr Informationen über beispielsweise Geschlecht, Alter, Einkommen, Beruf, Gewohnheiten und Hobbys zusammengetragen werden, desto besser kann man sich in diesen Menschen hineinversetzen. Seine Wünsche, seine Gewohnheiten und sogar seine visuellen Vorlieben. Das schafft uns die Basis, dass wir das Design so gestalten können, dass es ihn auch anspricht.

4. Was macht Sie oder Ihr Unternehmen einzigartig?

Hier geht es um Sie, nicht um Ihr Produkt. Das Wie hat eine enorme Wichtigkeit. Und genau darin liegt der Schlüssel zum Erfolg. Denn Produkte sind meist austauschbar. Erst das Wie macht sie besonders.

Logo-Design  - Self-Made oder Fachmann?  Die Preise.

Die Kosten für ein Logo-Design sind sehr unterschiedlich. Je nachdem, von wem man ein Logo erstellen lässt, schwanken die Preise zwischen 0 und über 10.000 €. Umso wichtiger ist es zu wissen und zu verstehen, wie diese Preisunterschiede entstehen und was Sie für Ihr Geld bekommen. Letzteres ist der Preis von teuren Design-Agenturen, bei denen sich allerdings ein großes Team von hochqualitativen Designern und Strategen fulltime um Ihr Logo kümmert. Das ist das "Sorgloser-geht's-nicht"-Paket und wird nur von wirtschaftlich sehr gut ausgestatteten Unternehmen in Anspruch genommen.

In der Preisskala > 100 € besteht nur die Möglichkeit, sich einen Logo-Maker zu beschaffen. Entweder als Software oder auch online. Darin enthalten sind eine Auswahl an einfachen und generischen Logos mit Icons und Schriften. Wer sich für diese Variante entscheidet, sollte ein gewisses Maß an gestalterischen Fähigkeiten mitbringen, um zumindest ein Minimum an Ästhetik herauszuholen. Selbst, wenn das gelingt - die Individualität leidet sehr darunter, weil Sie nicht der einzige sein werden, der sich aus dieser beschränkten Auswahl ein Logo zusammenklickt. Der Vorteil: das Resultat ist sehr schnell sichtbar.

Wenn Sie bis 800 € anlegen, dann arbeitet ein erfahrener Designer für Sie. Erfahren im Design - allerdings weniger erfahren in der Beratung. Daher wird es sich in erster Linie um eine Design-Leistung mit einem guten Resultat handeln. Dies können Sie bestens ausgleichen, indem Sie etwas mehr Zeit investieren. Nach Durcharbeitung der Checklisten und Beantwortung sämtlicher Fragen sollten Sie eine ziemlich klare Vorstellung haben, wie das Endresultat aussehen sollte. Hier ist also mehr Eigeninitiative und Kommunikation im Hinblick auf den Inhalt gefragt.

In der Preisklasse 800 - 3.000 € arbeiten Designer für Sie, die über ein hohes Maß an Professionalität sowohl in Sachen Logo-Design als auch im Hinblick auf Service und Beratung mitbringen. Hier können Sie davon ausgehen, dass Sie bzw. Ihr Unternehmen sehr gut erfasst und visuell dargestellt wird, ohne dass Sie immer wieder kommunizieren müssen.

Egal, welche der beiden Leistungen Sie in Anspruch nehmen - das visuelle Resultat wird immer zu Ihrer Zufriedenheit sein. Die Frage ist nur, wieviel Energie und Zeit Sie bereit sind zu investieren.

Die Kosten für ein Logo-Design sind sehr unterschiedlich. Je nachdem, von wem man ein Logo erstellen lässt, schwanken die Preise zwischen 0 und über 10.000 €. Umso wichtiger ist es zu wissen und zu verstehen, wie diese Preisunterschiede entstehen und was Sie für Ihr Geld bekommen. Letzteres ist der Preis von teuren Design-Agenturen, bei denen sich allerdings ein großes Team von hochqualitativen Designern und Strategen fulltime um Ihr Logo kümmert. Das ist das "Sorgloser-geht's-nicht"-Paket und wird nur von wirtschaftlich sehr gut ausgestatteten Unternehmen in Anspruch genommen.

In der Preisskala > 100 € besteht nur die Möglichkeit, sich einen Logo-Maker zu beschaffen. Entweder als Software oder auch online. Darin enthalten sind eine Auswahl an einfachen und generischen Logos mit Icons und Schriften. Wer sich für diese Variante entscheidet, sollte ein gewisses Maß an gestalterischen Fähigkeiten mitbringen, um zumindest ein Minimum an Ästhetik herauszuholen. Selbst, wenn das gelingt - die Individualität leidet sehr darunter, weil Sie nicht der einzige sein werden, der sich aus dieser beschränkten Auswahl ein Logo zusammenklickt. Der Vorteil: das Resultat ist sehr schnell sichtbar.

Wenn Sie bis 800 € anlegen, dann arbeitet ein erfahrener Designer für Sie. Erfahren im Design - allerdings weniger erfahren in der Beratung. Daher wird es sich in erster Linie um eine Design-Leistung mit einem guten Resultat handeln. Dies können Sie bestens ausgleichen, indem Sie etwas mehr Zeit investieren. Nach Durcharbeitung der Checklisten und Beantwortung sämtlicher Fragen sollten Sie eine ziemlich klare Vorstellung haben, wie das Endresultat aussehen sollte. Hier ist also mehr Eigeninitiative und Kommunikation im Hinblick auf den Inhalt gefragt.

In der Preisklasse 800 - 3.000 € arbeiten Designer für Sie, die über ein hohes Maß an Professionalität sowohl in Sachen Logo-Design als auch im Hinblick auf Service und Beratung mitbringen. Hier können Sie davon ausgehen, dass Sie bzw. Ihr Unternehmen sehr gut erfasst und visuell dargestellt wird, ohne dass Sie immer wieder kommunizieren müssen.

Egal, welche der beiden Leistungen Sie in Anspruch nehmen - das visuelle Resultat wird immer zu Ihrer Zufriedenheit sein. Die Frage ist nur, wieviel Energie und Zeit Sie bereit sind zu investieren.

Sie hätten gern noch mehr als ein Logo?
Nutzen Sie unsere Angebote!

Visitenkarte & Briefpapier

590,00 €

netto

Hochwertiges Design

2 Design-Entwürfe

Korrektur nach Vorgabe

inkl. Druckabwicklung
zzgl. Druckkosten

Flyer / Faltblatt

Ab 390,00 €

netto

Hochwertiges Design

2 Design-Entwürfe

Korrektur nach Vorgabe

inkl. Druckabwicklung
zzgl. Druckkosten

Coporate Design
komplett

Unsere Empfehlung

Ab 1.490,00 €

netto

Logo-Design als
Bild- und Wortmarke

Briefpapier &
Visitenkarten

Flyer Gestaltung

inkl. CD Guideline

Design des Firmenlogos

Ab 490,00 €

netto

Entwicklung &
Gestaltung

Bildmarke

Wortmarke

Vektorgrafik

Alle Preise sind projektbezogen

Jedes Projekt ist sehr individuell - damit sind es die Kosten für die Umsetzung auch. Sicherlich ist die Erschaffung einer Corporate Identity für einen Konzern eine andere Aufgabe als für eine Einzelunternehmung. Die Aufgabe ist dieselbe - der Aufwand ungleich höher. Von daher dienen diese Preise als Richtlinie. Für eine unverbindliche Anfrage für die Umsetzung Ihres Projekts senden Sie uns bitte sämtliche Anforderungen und Details Ihres Vorhabens.

Visitenkarte & Briefpapier

590,00 €

netto

Hochwertiges Design

2 Design-Entwürfe

Korrektur nach Vorgabe

inkl. Druckabwicklung
zzgl. Druckkosten

Flyer /
Faltblatt

Ab  390,00 €

netto

Hochwertiges Design

2 Design-Entwürfe

Korrektur nach Vorgabe

inkl. Druckabwicklung
zzgl. Druckkosten

Coporate Design
komplett

Unsere Empfehlung

Ab  1.490,00 €

netto

Logo-Design als
Bild- und Wortmarke

Briefpapier &
Visitenkarten

Flyer Gestaltung

inkl. CD Guideline

Design des
Firmenlogos

Ab  490,00 €

netto

Entwicklung &
Gestaltung 

Bildmarke

Wortmarke

Vektorgrafik

Alle Preise sind projektbezogen

Jedes Projekt ist sehr individuell - damit sind es die Kosten für die Umsetzung auch. Sicherlich ist die Erschaffung einer Corporate Identity für einen Konzern eine andere Aufgabe als für eine Einzelunternehmung. Die Aufgabe ist dieselbe - der Aufwand ungleich höher. Von daher dienen diese Preise als Richtlinie. Für eine unverbindliche Anfrage für die Umsetzung Ihres Projekts senden Sie uns bitte sämtliche Anforderungen und Details Ihres Vorhabens.

Montag bis Freitag: 09.00 bis 16.00 Uhr
Montag bis Freitag: 09.00 bis 16.00 Uhr

Nürnberger Str. 57
46117 Oberhausen
Deutschland

Kontakt

Ja, ich brauche ein gutes Logo-Design für mein Unternehmen!